Trends & No-GOS

Fashion Trends

Was diese Saison besonders gefragt ist

 

  • Knallige Karos in Kräftigem Rot, Knallgelb, dunklem Grün und Ultramarinblau bestimmen die Saison.
  • Kommen nie aus der Mode und gelten als weibliche Wunderwaffe: Klassische Blazer. Trauen Sie sich, Farbe zu tragen und entscheiden Sie sich für bunte Blazer und Anzüge.
  • Stepp-Jacken sind Warm, weich, gemütlich und sehr feminin.
  • Perlen-Ohrringe
    Sind dank Givenchy, Dolce & Gabbana und Chanel wieder voll im Trend.
  • Faux Fur
  • Tierische Muster
    An den gefährlich schönen Animal Prints kommt diese Saison keiner vorbei! Ob Leo, Kroko oder Snake, in Szene gesetzt oder dezent kombiniert: Animal Prints sind der Wintertrend schlechthin.
  • Der Sommer stand für Pink und Gelb, diesen Winter zeigen wir uns in Braun-, und Orangetönen. Rot in allen Schattierungen. Camel ist ebenfalls wieder sehr en vogue und auch die Gute-Laune Farbe Gelb darf nicht fehlen.
  • Dramatisches Layering ermöglichen Capes in allen Varianten und sind eine gute Alternative zum Mantel. Ob in kuscheligem Strick oder als Animal-Print Variante bleibt natürlich Ihnen überlassen.
  • Bei den Materialien mischen Federn und Strick die Modesaison auf.
  • Diese Muster liebt der Winter: Glencheck, Tartan, Schachbrett und Hahnentritt. Sie werden zu Basics, aber auch untereinander kombiniert.
  • Chelsea-Boots mit breiter Gummisohle, Bikerboots und Animal Prints zieren unsere Füsse.

NO-GOS

Und wie Sie es besser machen

 

  • Schlaghosen und Hosen in Dreiviertellänge sind diese Herbst/Wintersaison sehr aktuell. Der grosszügige Look steht aber nicht allen Frauen.
  • Vorsicht beim Kombinieren von Stücken in Pastellfarben mit kräftigeren Tönen: Die zartere Farbe kann hier schnell untergehen. Sie sollte deshalb dann beim Outfit ausreichend Platz bekommen.
  • Neon ist einer der Farbtrends dieser Saison. Vermeiden Sie den Allover-Look und setzen Sie Akzente.
  • Schlechte Stoffqualität: Animal-Print-Pieces aus Seide und Baumwolle sehen deutlich wertiger aus als Blusen oder Hosen aus Polyester.
  • Achten Sie beim Trendlook «Animal-Print» darauf, nicht zu enge oder zu kurze Outfits zu tragen, das kann schnell billig wirken. Wählen Sie die Oberteile besser Oversize und Röcke in Midilänge.